Title:

Der Sudan

Description:  Der Sudan. Ca. 70% der Bevölkerung bekennen sich zum Islam.
Author:Michael Sypien
deutsch
  
ISBN: 3426781069   ISBN: 3426781069   ISBN: 3426781069   ISBN: 3426781069 
 
|<< First     < Previous     Index     Next >     Last >>|
  Wir empfehlen:       
 

Der Sudan



Allgemeines

  • im NO Afrikas
  • nicht zu verwechseln mit der Großlandschaft Sudan (Anteil an der Großlandschaft Sudan haben folgende Staaten: Senegal, Guinea, Mauretanien, Mali, Obervolta Togo, Dahomey, Nigeria, Niger, Kamerun, Tschad, Zentralafrikan. Rep., Rep. Sudan)
  • 2,505 Mill. km2 (1996) à flächenmäßig größtes Land Afrikas
  • 27,8 Mio. Einwohner (12 je km2, 1996), davon 24,6 % in Städten (1995)
  • Bevölkerungswachstum 2,8 %, Lebenserwartung: m: 51J, w: 52J
  • im Norden grenzt der Sudan ans rote Meer (750 km lange Küste)
  • Hauptstadt Khartum, Amtssprache Hocharabisch, mehr im Norden gesprochen (allerdings 141 andere nebenbei in ganz Sudan) Analphabeten: 64%
  • Währung 1 Sudanesischer Dinar (sD) = 100 Piaster, noch gültig: 1 Sudanesisches Pfund (sud£) = 100 Piastres. Wechselkure 1997: 1 DM= 945,34 sud£



Landesnatur

  • Im NO 640 km langer Küstenstreifen
  • Norden: Die Sahara (bzw. 1/3 der Sahara), Wüstenlandschaft. Die nach Norden offene Beckenlandschaft (Weißnilbecken) wird im NO durch die Red Sea Hills, im SO durch das äthiopische Hochland begrenzt.
  • Im S.: Darfur-Massiv mit Jebel Marra (höchste Erhebung, 3088 m)
  • Höchste Erhebung des Landes: Kinyeti (Imatong Mountains, 3187 m. ü. NN)
  • Nil stellt die N-S-Achse des Landes dar. Im S. bildet der beim Austritt aus der Asande-Schwelle das Überflutungsgebiet des Sudd. In diesem Gebiet verliert der Fluss in der Trockenzeit bis zu 60% Wasser. Sein wasserreichster Nebenfluss (blauer Nil) kommt aus den Äthiop. Hochland.
  • Klima: tropisch im S, arides Wüstenklima im N à ganzes Jahr hohe Temperaturen (Jahresmittel: 26 – 30° C) Regenzeit: Apr - Okt
  • Niederschläge von N (nichts) nach S zunehmend (Bsp: Khartum 161 mm, El – Obeid 388mm, Juba: 971 mm) sie fallen überwiegend im Sommer. à Von der Wüste im N über Dornstrauch - Savanne in der Mitte bis zur Feuchtsavanne im S alles zu finden.



  
Tochter der schwarzen Berge
Siehe auch:
Befreit: Die Heimkehr der Sklavin
Sklavin: Gefangen Geflohen Verfolgt
Hinter goldenen Gittern: Ich wurde im Harem …
Halima: Mein Weg aus der Hölle
von Darfur
Aschenblüte: Ich wurde gerettet, damit ich …
Tränen der Wüste
 
   
 
     
|<< First     < Previous     Index     Next >     Last >>| 

This web site is a part of the project StudyPaper.com.
We are grateful to Michael Sypien for contributing this article.

Back to the topic site:
StudyPaper.com/Startseite/Gesellschaft/Laender

External Links to this site are permitted without prior consent.
   
  deutsch  |  Set bookmark  |  Send a friend a link  |  Copyright ©  |  Impressum